A-Öffner für eine Haustür GU-Secury Automatic Schloss mit elektrischer Fallenrückholung (A-Öffner)

Nach dem Zuziehen der Tür treten z.B. beim GU-Secury mit A-Öffner (zwei oder mehr) 20 mm Fallenriegel automatisch in den Türrahmen ein. So ist die Tür verriegelt und gegen zurückdrücken gesichert. Versicherungstechnisch gilt die Tür als abgeschlossen. Geöffnet wird von innen über die Türklinke oder von außen mit einer kleinen Schlüsseldrehung.

Andere Hersteller (z.B. Winkhaus) arbeiten hier mit Hakenriegeln, die ebenfalls automatisch ausgelöst werden und in den Türrahmen eingreifen. Da diese Hakenriegel nach hinten breiter zulaufen rutschen sie je nachdem wie fest man die Tür zuzieht tiefer in den Türrahmen.

Der A-Öffner zieht, je nach Hersteller der Verriegelung, die automatisch ausgelösten Fallenriegel oder Hakenriegel elektrisch zurück. Dafür benötigt die Haustür eine Stromversorgung, welche sowohl durch ein  Netzteil im Verteilerkasten oder als integriertes Netzteil im Türrahmen realisiert werden kann.